Rehabilitation in Betrieb und Berufsschule (RIB)
Betrieblich begleitete Umschulung

 

Sie suchen neue Wege und wollen beruflich neu durchstarten? Nutzen Sie unsere Integrationsmaßnahme „Rehabilitation in Betrieb und Berufsschule" (RIB).

RIB zielt auf eine fundierte Neuorientierung und Berufsentscheidung und eine zufriedene, nachhaltige und leidensgerechte Berufsausübung ab. Sie absolvieren eine zweijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit Kammerabschluss in einem anerkannten Betrieb und werden von uns während der Ausbildungszeit beispielsweise durch Stützunterricht und Begleitung am Ausbildungsplatz unterstützt. So wird eine nachhaltige Integration ins Arbeitsleben gefördert und beste Voraussetzungen hierfür geschaffen.·

 

Die Integrationsmaßnahme "Rehabilitation in Betrieb und Berufsschule - RIB" führt Rehabilitanden und Rehabilitandinnen nach einer zweijährigen Ausbildung in einen anerkannten Ausbildungsberuf mit Kammerabschluss (IHK oder HWK) und bietet unseren Rehabilitanden durch nachweisbar erfolgreiche Integration den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

 

 

Informationsmaterial

 

 

Termine:

 

 

Ihre Ansprechpartnerin ist

Frau Ulrike Berner, Telefon 0731 379355-13